Benebelt

Und ich fühle mich als hätte ich mich verlaufen
Ich will weg, aufhören, nach Hause
Ich fühle mich so benebelt
Dass ich nicht mal mehr etwas sehe
Vielleicht liegt es an der Menschenmenge
Oder einfach nur daran
Dass ich vor der Nebelmaschine stehe
Und ich fühle mich so fehl am Platze
Wie ich versuche irgendwie zu tanzen
Wenigstens, obwohl ich nicht weiß, was das soll
Denn ich bin graziös und natürlich betörend
So graziös wie ein verdammter Höhlentroll
Und wirke sogar auf mich selbst verstörend
Ich schaue nach links und an dir vorbei
Zu den Bäumen. In den Wald
Denn anders ersticke ich bald
Und meine Gedanken werden zu Brei
Mir bleibt die Luft weg und ich weiß
Nicht, ist es wegen dir oder der Nebelmaschine?
Neben der ich noch immer mit meinem Begleitern rumstehe
Und versuche zu tanzen, wirke dabei so wunderschön und toll
Wie ein verdammter Höhlentroll
Ihre Körper bewegen sich im Takt der Musik
Doch ich sehe immer, öfter, immer mehr nur dich
Du, der Grund, warum ich einen Sinn darin sehe
Obwohl ich in einer Menge bin wo ich niemanden kenne
Wo ich gegen eine Wand aus Menschen renne

Und ich fühle mich immer noch
Als hätte ich mich verlaufen
Doch ich will nicht mehr nach Hause
Dort kann ich dich nämlich nicht sehen
Wie blöd neben der Nebelmaschine stehen
Und versuchen mich zu bewegen
Und deshalb wirken als sei ich voll
Oder nur ein verdammter Höhlentroll
Doch du, du siehst mich sicher nicht
Natürlich nicht. Denke ich
Und ich fühle mich als hätte ich mich verlaufen
Ich will weg, aufhören, nach Hause
Und ich fühle mich so fehl am Platze
Wie ich versuche irgendwie zu tanzen
Wenigstens, obwohl ich nicht weiß, was das soll
Denn ich bin graziös und natürlich betörend
So graziös wie ein verdammter Höhlentroll
Und wirke sogar auf mich selbst verstörend
Ich schaue nach links und an dir vorbei
Zu den Bäumen. In den Wald
Denn anders ersticke ich bald
Und meine Gedanken werden zu Brei
Mir bleibt die Luft weg und ich weiß
Nicht, ist es wegen dir oder der Nebelmaschine?
Doch bevor ich diese Frage beantwortet habe
Gehe ich. Ich gehe, aber drehe mich wieder herum
Checkliste:
Anschleichen
Stammeln
Nesteln
Nummer geben
Lächeln
Abhauen
Keine Ahnung, warum ich das so tu
Ich bin in so etwas echt nicht gut
Nervös, zittrig und ich vergesse, was ich sagen soll
Wie ein kleines, verschüchtertes Mädchen
Nicht mehr wie ein verdammter Höhlentroll